Wohnen im Glarnerland

Der Kanton Glarus liegt zwischen der Stadt Zürich und dem Kanton Graubünden. Inmitten einer beeindruckenden Bergkulisse – auf 685 km2 – wohnen knapp 40‘000 Einwohner. Grosse Höhenunterschiede prägen das Bild des Glarnerlandes. Vom flachen Talboden auf 414 Meter Höhe steigt das Gelände bis auf über 3600 Meter (Tödi, 3614 m ü. M.) an. Diese Gegensätze widerspiegeln sich auch im Klima. Es wechselt inner­halb weniger Kilometer von milden Temperaturen am Walensee mit seiner südländischen Pflanzenwelt zur hochalpinen Zone auf den verschneiten Berggipfeln.Seit dem Jahr 2011 besteht der Kanton nunmehr aus drei starken Gemeinden, welche über attraktive Wohnangebote und Freizeitgestaltungen verfügen. Im Glarnerland liegen die Freizeitbeschäftigungen in unmittel­barer Nähe. Die Naherholungszonen in der unberührten Natur werden von Glarnern und unseren Gästen geschätzt. Von Skatepark, Klet­terhalle, Schwimmbad, Eisfeld, Langlaufloipen, Wanderwege über die Skigebiete Elm und Braun­wald – hier finden Gross und Klein die passende Freizeitbe­schäftigung.

Der Kanton Glarus ist ein attraktiver Wohnkanton und durch die guten Verbindungen in die grösseren Städte der Schweiz der perfekte Wohnort für Pendler. Nach Zürich und Chur dauert die Fahrt mit dem Auto oder Zug zirka 50 Minuten. St. Gallen und Luzern sind in zirka einer Stunde zu er­reichen.

Die Ortschaft Näfels

Näfels war bis Ende 2010 mit knapp 4000 Einwohnern die zweitgrösste politische Gemeinde des Kantons. Das Dorf wurde im Rahmen der Glarner Gemeindereform auf den 1. Januar 2011 mit sieben anderen Ortschaften zur neuen Einheitsgemeinde Glarus Nord zusammengelegt.

Die Ortschaft ist sowohl für Pendler wie auch für Naturliebhaber die optimale Wohnlage. Innert wenigen Minuten erreicht man den Autobahnanschluss A3 Richtung Zürich und Chur. Ausserdem verfügt das Dorf über regelmässige Zugverbindungen durch die S-Bahn nach Zürich. Zu Fuss oder mit dem Fahrrad gelingt man von Näfels über das neu gestaltete Naturgebiet am Linthdamm an den idyllischen Walensee. Mit dem Auto oder dem ÖV erreicht man die Ski- und Wandergebiete Elm und Braunwald in 30 Minuten. Näfels verfügt zusätzlich über ein Frei- und Hallenbad, sowie über zahlreiche Sportanlagen in der SGU Linth Arena.

Es befinden sich zwei Kindergärten, zwei Primarschulen sowie Real- und Sekundarstufen im Dorf. Das Schulhaus Schnegg mit Primar- und Sekundarstufe liegt direkt angrenzend der Überbauung. Ausserdem verfügt man über ausreichend Einkaufsmöglichkeiten im Dorf.